Amnesty International Bezirk Bergisches Land

Impressum | Login

Bezirk Bergisches Land

Startseiteai-D, 1424 SG, 2017c14Di, Solinger Kino für Menschenrechte

Was ist auf dem Bild zu sehen?

Di.14.Mär.2017

Kino für Menschenrechte, Volkshochschule Solingen, Solingen-Mitte

Fünf Jahre Leben”, DE 2013, Regie: Stefan Schaller

Ein dokumentarischer Spiel-Film über den Deutsch-Türken Murat Kurnaz aus Bremen im US-Gefangenenlager in Afghanistan und in Guantánamo auf Kuba
beim „Kino für Menschenrechte, Solingen
in der Bergischen Volkshochschule (BVHS) Wuppertal+Solingen
im Forum der Bergischen VHS Solingen, Mummstrasse 10, Mitte, D-42.657 Solingen, NW

Anreise:
► Fahrplan+Anreise zur Bergischen Volkshochschule (BVHS) Solingen
weiterlesen bei „Amnesty International”:
► Amnesty-Bericht zu Murat Kurnaz
weiterlesen bei der „Amnesty-Gruppe 1424 Solingen”:
► Amnesty-Bericht zu Murat Kurnaz

Kino für Menschenrechte, Volkshochschule Solingen, Solingen-Mitte

Guantánamo / Murat Kurnaz

Mit konsequentem Menschenrechtsschutz, zu dem sich die Bundesrepublik verpflichtet hat, war das Verhalten deutscher Politiker im Fall Murat Kurnaz nicht vereinbar.
Trotzdem sind sie ihm gegenüber weit von einer Entschuldigung entfernt.
Stattdessen verteidigen sich die Betroffenen mit wenig überzeugenden Argumenten und perfiden Ablenkungsmanövern.

„5 Jahre Leben“, basierend auf der wahren Geschichte des Deutsch-Türken Murat Kurnaz, der insgesamt fünf Jahre als Gefangener der USA in Afghanistan und Guantánamo inhaftiert war, ist nicht nur die Chronik eines unvorstellbaren Missbrauchs, sondern zeigt auch den Überlebenswillen eines Mannes, dem man alles genommen hat.
Zugleich schildert der Film das Duell zweier aussergewöhnlich starker Persönlichkeiten.

――――――――――――――――――――――――――

Attach:ai-D_2016_Luftballon_Kein_Aber___NoRacism.jpg Δ

Amnesty-Kampagnen-Buttons

Amnesty-Kampagnen-Berichte

Amnesty-Kampagnen-Appelle